Die Elf des 8. BuLi-Spieltages

Die Bundesliga auf Rekordjagd! Mit 147 Punkten stellt die Top-Elf des Spieltags einen neuen Saisonrekord auf, was die Gesamtpunktzahl betrifft. Kein Wunder – angesichts von 32 Toren und drei Begegnungen, die sich in die Kategorie „Schützenfest“ einsortieren lassen. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Bestmarken und Höhepunkte, die dieser 8. Bundesliga-Spieltag bereithielt. Alle voran ein 20-jähriger Serbe…

Bevor wir unsere Jubel-Arie auf Frankfurts Wunderknaben Luka Jovic beginnen, stehen für einen Moment zwei andere Spieler im Fokus, die sich ähnlich treffsicher wie Jovic präsentierten: Da wäre zum einen Jonas Hofmann von M’gladbach, der seinen ersten Bundesliga-Dreierpack schnürte und sich immer mehr zum entscheidenden Baustein der Erfolgsserie der Borussia aufschwingt. Umso bemerkenswerter sind seine drei Treffer, da Hofmann aus dem ZM vornehmlich als kluger Ballverteiler agiert. 

Ein ähnlicher Spielertyp zieht im Bremer Mittelfeld die Fäden – Maxi Eggestein stellte als Doppeltorschütze des Bundesliga-Top-Spiel einmal mehr Werders Rekordeinkauf Davy Klaasen in den Schatten. Mit ihrer erfrischenden Art sind Hofmann wie Eggestein über kurz oder lang Kandidaten für die deutsche Nationalmannschaft, Jogi Löw dürfte sie schon länger auf dem Zettel haben. In der derzeitigen Verfassung dürfte für beide die Nominierung in unsere Elf der Woche nicht die letzte gewesen sein.

Kommen wir zum – fraglos – besten Akteur des Spieltages: Luka Jovic kannten wahrscheinlich im Sommer 2017 nur die absoluten Insider, als seine zweijährige Leihe zur Eintracht bekanntgegeben wurde. Seitdem hat der inzwischen serbische Nationalspieler eine kometenhafte Entwicklung hingelegt. Im Kalenderjahr 2018 traf z.B. lediglich Robert Lewandowski (19 Tore) in der Bundesliga häufiger als er (13). Seine Bilanz fußt natürlich nicht zuletzt auf seinen fünf Toren vom 7:1-„Wahnsinns-Freitag“ seiner Eintracht gegen Aufsteiger Düsseldorf.

Jovic‘ Sternstunde veranlasste seinen Coach Adi Hütter gar davon zu sprechen, dass sein Talent das Zeug zum „Weltklasse-Stürmer“ besitze. Angesichts der Kaltschnäuzigkeit (fünf Tore aus sechs Torschüssen) sowie Vielseitigkeit wie er seine Tore erzielt (Kopf, rechter Fuß, linker Fuß, Seitfallzieher) eine durchaus realistische Einschätzung. Zumal er nominell erst seine zweite wirkliche Saison im Herrenbereich absolviert. 

Frankfurts Verantwortliche haben mittlerweile ihre Absichten bekräftigt, das Riesen-Talent über Leihende 2019 hinaus zu binden. Sollte dies nicht klappen und Benfica Lissabon ihn nach Portugal zurückbeordern, hat Jovic dennoch einen Platz in zahlreichen Geschichtsbüchern sicher…

  • jüngster Fünferpacker der Bundesliga-Historie
  • erster Frankfurter Bundesliga-Spieler mit fünf Toren in einer Partie
  • erster serbische Bundesliga-Spieler mit mehr als zwei Toren in einer Partie
  • erster Spieler in der Football-Stars-Statistik mit sagenhaften 18 Punkten an einem Spieltag 😉

Bleibt uns nur zu sagen: Chapeau und weiter so, Luka Jovic! Selten hatte sich ein 20-Jähriger den Titel als MVP derart verdient wie du 🙂

Vorschau auf den 8. BuLi-Spieltag

Deine Gebete wurden erhört! 😉 Ab dieser Woche findest du die voraussichtlichen Aufstellungen im neuen, besseren Layout – schneller, kompakter, übersichtlicher. Damit musst du dich künftig nicht mehr so lästig wie zuvor durch alle Partien durchscrollen, wenn du auf der Suche nach einem bestimmten Spiel(er) bist. Größere Freudensprünge dürfte in dir aber generell die Rückkehr … Weiterlesen …

So wähle ich die passende Challenge für mich!

Gerade der Einstieg in den Challenge-Mode kann sich für einen Rookie schwieriger gestalten als angenommen. Im beistehenden Tutorial findest du eine gute Anleitung, in der du Schritt für Schritt an die Hand genommen wirst – von der Wahl der Challenge bis zu deiner Aufstellung. Schau es dir an und schon bald wirst du zu einem echten Challenge-Profi aufsteigen 😉

Die Elf des 7. BuLi-Spieltages

Tore, soweit das Auge reicht, konntest du dieser Tage in der BuLi bewundern! Als neutraler Fußballfan solltestst du am WE voll auf deine Kosten gekommen sein. Ob Dramatik wie in Hoffenheim oder Dortmund, Schützenfeste wie in Leipzig oder die Münchener Offenbarung. Sofern du Fan von FC Bayern bist, sei dir gesagt: das Oktoberfest ist passé – es kommen auch wieder bessere Zeiten 😉

Kommen wir zu den erfreulichen Nachrichten – unserem Team der Woche. In dieses schaffte es Hertha-Keeper Rune Jarstein bereits zum dritten Mal diese Saison. Weitere Erkenntnisse sind: Philipp Max bewirbt sich nachhaltig für die Nationalelf und bereitet neuerdings nicht nur Tore vor, sondern trifft auch selbst. Die Leipzig-Gang (bestehend aus Kampl, Forsberg & Werner) hat wieder richtig Spaß zusammen, Bobby Wood weiß noch wie Toreschießen funktioniert und selbst Mario Götze meldet sich seit Ewigkeiten mit einem Tor zurück.

Den Auftritt eines anderen BVB-Spielers wollen wir dir natürlich nicht vorenthalten: Paco Alcacer ist aktuell der Mann der Stunde. In einem hochdramatischen Spiel gegen Augsburg sorgte der Spanier einmal mehr für die Wende und den Sieg. War er zuvor gegen Leverkusen zweifach erfolgreich, netzte er diesmal satte drei Mal, wohlgemerkt erneut nach Einwechslung. 

Neuer BVB-Publikumsliebling ist Alcacer nach diesen Auftritten ohnehin, behält er zudem seine unglaubliche Torquote (14 Minuten für eins seiner sechs Saisontore!!!) bei, winkt ihm neben der Auszeichnung zum MVP des 7. Spieltags ein weiterer Titel – den des BuLi-Torschützenkönigs.

Vorschau auf den 3. BuLi-Spieltag

Frisch zurück aus der Länderspielpause kommt die Bundesliga – und hoffentlich auch du! Sicherlich hast du die Zeit genutzt für ein paar weitere Kaderkorrekturen, deine Stammelf sollte so langsam stehen. Denn auch an Spieltag Nr. 3 besteht deine Mission darin, deine Topformation aufzustellen und möglichst viele Punkte zu sammeln, um ja nicht zu früh den … Weiterlesen …

Die Elf des 2. BuLi-Spieltages

2. Spieltag und der FC Bayern führt die Tabelle der Bundesliga an. Alles beim Alten könnte man meinen… Stopp! Denn die Teams auf Platz 2 und 3 konnte man so nicht unbedingt erwarten. Der VfL Wolfsburg und Hertha BSC verzaubern sicherlich nicht mit überaus ästhetischem Fußball, sind in ihrer Spielart aber äußerst effektiv. Das Resultat sind zwei Siege und sechs Punkte nach zwei Spieltagen. Und diese sorgen vor allem für die oft im Kreuzfeuer der Kritik stehenden Trainer Labbadia und Dardai für die nötige Ruhe beim Arbeiten.

Dass dennoch beide Teams jetzt nicht den „Nabel des deutschen Fußballs“ darstellen, sollte ebenso klar sein. Drei Spieler beider Teams schafften immerhin den Sprung in die Elf der Woche. Auf Wolfsburger Seite Winterneuzugang Steffen und Sommereinkauf Weghorst zwei Akteure, die ihr erstes Bundesliga-Tor erzielten. Weitere dürfen aus VfL-Sicht gerne folgen.

Die Auszeichnung Spieler des Spieltages holte indes einer, dessen Trainer schon seit über zwei Jahren auf den Durchbruch wartet. Ondrej Duda ebnete Hertha BSC mit seinen zwei Treffern im Auswärtsspiel auf Schalke den Weg zum Sieg. Für Duda könnte dieser Auftritt die Initialzündung sein. Jedoch muss er sich bis zum nächsten BuLi-Spiel noch zwei Wochen gedulden, am kommenden WE folgt die Länderspielpause. Bis dahin kann er sich aber erst einmal an dem Titel des MVP erlaben.

Auch du solltest derweil die Pause nutzen, um deinen Kader weiter zu optimieren. Vllt. ist eben jener Duda für dein Mittelfeld eine reizvolle Option, zumal er aktuell mit noch noch ein Schnäppchen mit 1,3 Mio. Marktwert (Stand: 3. September) darstellt. Ebenfalls zu empfehlen ist Hoffenheims Sturmtank Adam Szalai, der gegen Freiburg doppelt knipste und damit sein Torkonto auf nun schon drei Saisontreffer aufstockte. Seines Zeichens ist der Ungar nicht nur Stammspieler bei Hoffenheim, sondern aktuell auch der Topspieler im Football-Stars-Manager nach Punkten. Für läppische 3,1 Mio. ist er auf dem Transfermarkt zu erwerben.

Vorschau auf den 2. BuLi-Spieltag

Dramatische Last-Minute-Transfers am Deadline-Day & hitzige Diskussionen um den VAR – wird Zeit sich wieder auf das Sportliche zu konzentrieren! Hier kommt dein wöchentlicher Vorausblick mit allen Aufstellungsprognosen für den nächsten BuLi-Spieltag! Damit solltest du bestens gewappnet zu sein, um deine Punktzahl von Spieltag 1 zu steigern. Freitag, 31.8., Hannover – Dortmund: Nach dem gelungenem Saisonauftakt … Weiterlesen …

Die Elf des 1. BuLi-Spieltags

Was war denn das direkt am 1. Spieltag für eine Dramatik?! Nicht nur, dass erneut der Einsatz des VAR in Frage steht, sondern vor allem dass gleich zum Saisonauftakt wieder Geschichten geschrieben wurden. So sorgte z.B. Dortmunds namhaftester Neuzugang – Axel Witsel – einmal mehr für positive Aufregung. Nach seinem Last-Minute-Pokaltreffer erzielte er diesmal im Knallerspiel gegen RB Leipzig das 3:1 per sehenswerter Flugeinlage. Bleibt eigentlich nur die Frage offen – war dies ein FallRÜCK- oder SEITfallzieher? 😛

Ebenso in aller Munde dürfte spätestens jetzt einer sein, der gar nicht den Weg in unsere Elf der Woche schaffte: Hendrik Weydandt. Hauptberuflich ist er aktuell noch BWL-Student, vor vier Jahren spielte er gar noch in der Kreisliga – und trifft nun in seinem ersten BL-Spiel nach sage und schreibe 75 Sekunden. Gab schon schlechtere Einstände 😉 Manager Horst Heldt will übrigens den kometenhaften Aufstieg belohnen und hat schon angekündigt, den Newcomer mit einem Profivertrag zu belohnen. Er sollte sich beeilen, noch ist Weydandt ein Schnäppchen – genauso wie auf dem Transfermarkt in Football-Stars (1 Mio. Marktwert, Stand: 27. August).

Spieler des Spieltages wurde indes ein alter Norweger, der trotz seiner stattlichen 33 Lebensjahre bei Weitem noch nicht so langsam fällt wie eine Bahnschranke. Gemeint ist Hertha-Keeper Rune Jarstein, der den Berliner den ersten Saisonsieg mit einem gehaltenen Elfmeter kurz vor Abpfiff sicherte. Dank des „Elfmetertöter“-Bonus (2 Punkte) kommt er auf 11,5 Gesamtpunkte, die diesen Spieltag nur Bremens Gebre Selassie erreichte. Aufgrund der höheren Wertigkeit des Hertha-Sieges plädierte die Football-Stars-Redaktion für den Norwerger.

Vorschau auf den 1. BuLi-Spieltag

Die Bundesliga ist zurück aus der Sommerpause – und im Knallerspiel Bayern gegen Hoffenheim wird direkt scharf geschossen! Genauso steil geht es mit dem Beginn der Saison 2018/19 bei Football-Stars! Ab sofort präsentieren wir dir als besonderen Service vor jedem Spieltag eine Vorschau auf die anstehenden Begegnungen, inklusive voraussichtlicher Aufstellungen (ohne Gewähr). Damit bist du … Weiterlesen …

4 aus 6 – werd zum Champion des Saisonstarts!

Zählst du schon die Tage runter bis die Bundesliga endlich losgeht? Uns bei Football-Stars geht es genau so. Darum hätten wir da was, um dir die Wartezeit zu verkürzen… 

4 aus 6 – die Woche der Champions! 

Damit du voller Motivation in die neue Saison startest, wartet auf dich eine besondere Challenge: Spiele zum DFB-Pokal, zur Bundesliga oder Europas Top-Ligen deine Lieblings-Challenges und gewinne an vier von sechs Spieltagen. Gelingt dir das, bist du bestens auf die neue Saison vorbereitet und hast dir einen kleinen Gewinn verdient (mehr dazu unten).

Deine Spieltage:

  • Freitag, 17.08.2018
  • Samstag, 18.08.2018
  • Sonntag, 19.08.2018
  • Montag, 20.08.2018
  • Freitag, 24.08.2018
  • Samstag, 25.08.2018

Die Spielregeln zu „4 aus 6“:

  • Ob freie Challenge, Coin-Challenge, eine Challenge zum DFB-Pokal oder zu einem anderen Wettbewerb ist vollkommen egal. Es zählt eine gewonnene Challenge jeder Art.
  • Gewertet wird die Challenge an jenem Tag, an dem das Spiel der Challenge stattfand oder der Spieltag der Challenge begann.
  • Wie viele Challenges du pro Tag für dein Glück spielen willst, ist dir überlassen.
Dein Gewinn:
  • Wähl dir im Spiel einen Avatar mit dem Logo deines Lieblings-Klubs aus der 1.  oder 2. Bundesliga im Hintergrund!
  • Gib dir einen eigenen Manager-Titel (z.B. „Schlaumeier“ – keine politischen oder sexistischen Titel erlaubt)!
  • Sei in dieser Saison einmal Football-Stars-Orakel und tippe für uns als Experte einen Spieltag!
Letzte Anmerkungen und Teilnahmebedingungen
Mehrere gewonnene Challenges an einem Tag können nicht verrechnet oder auf andere Tage verteilt werden. In die Wertung gehen nur Football-Stars-Challenges ein, Sport-Digital-Challenges sind ausgeschlossen vom Gewinn.
 
Jeder Manager nimmt automatisch an dem Gewinnspiel teil, dem Manager entstehen keine Vor- oder Nachteile dadurch. Eine separate Anmeldung ist nicht notwendig. Der Gewinn wird vonseiten Football-Stars durchs System geprüft.
 
Kein Manager verpflichtet sich im Rahmen des Gewinnspiels einen oder alle Gewinne anzunehmen bzw. diese Angaben im Spiel ändern zu müssen.