Das Erfolgsrezept des Jürgen K. – so holst du garantiert den Titel!

Wir sind wieder da! Seit einigen Tagen haben für dich die Football-Stars-Tore des Manager-Modes geöffnet. Ob Bundesliga, 2. Liga oder Premier League – gehe jetzt durch die Pforte und du wirst erstaunt sein, was alles dahinter auf dich wartet. So viel sei dir schon einmal verraten: eine Menge Spielspaß ist garantiert. Damit du bei aller Vorfreude auf die neue Saison auch erfolgreich abschneidest, haben wir einen langjährigen Manager-Guru zur Kaderplanung befragt. Das Erfolgsrezept des Jürgen K.:

Planung ist die halbe Miete

Ohne einen Matchplan geht es im modernen Fußball nicht – auch nicht im Fußball-Manager. Das Erfolgsmerkmal vieler Top-Manager wie Jürgen K. ist die Kaderplanung zum Saisonstart, welche Spieler verpflichtet werden sollen und ob sie überhaupt verfügbar sind. Dafür hilft ein einfacher Check des Statistik-Bereichs und schon siehst du Marktwert und Besitzer. Da gerade um begehrte Spieler oft viele Manager bieten, solltest du immer eine Variante B in der Tasche haben, welchen Akteur ähnlicher Klasse du ebenfalls verpflichten könntest. 

Qualität vor Quantität

Nachdem du dir eine Liste erstellt hast, welche Spieler du unbedingt haben möchtest, geht es auf den Transfermarkt. Hier werden dir alle Spieler gelistet, die du aktuell verpflichten könntest. Die Krux ist nicht allzu schnell dein Pulver zu verschießen, dich an deine Kaderplanung zu halten und mit deinem Budget zu haushalten. Jedoch sei dir gesagt: Qualität hat ihren Preis, gerade für Leistungsträger und Stammspieler solltest du bereit sein kräftig zu investieren, denn sie werden letztlich deine wichtigsten Punktelieferanten.

 

Da du in deiner Kaderplanung nur für 16 Spieler Platz hast, solltest du zudem nicht zu viele Mitläufer und Talente in deinem Team führen. Ohne Einsatzzeiten sind sie für dein Team wertlos und verlieren schnell an Marktwert. Auch Jürgen K. arbeitete auf all seinen Stationen lieber mit einem kleinen homogenen Kader, einer eingeschworenen Truppe. Solltest du eher ein großes Team bevorzugen, kannst du deinen Kader mittels Premium-Account auf 24 Akteure erweitern.

Arbeitsbiene statt Eintagsfliege

Oder anders ausgedrückt: Beständigkeit ist Trumpf. Konzentrier‘ dich in der Kaderplanung auf Akteure, die in ihrem Team gesetzt sind und zuverlässig Leistungen bringen, mit denen du also jeden Spieltag verbindlich planen kannst angesichts deines kleinen Kaders. Jürgen K. hat während seiner Trainerjahre viele treue und verlässliche Weggefährten kennen- und schätzen-gelernt. Und das mussten noch nicht einmal immer Starspieler sein!

 

Nimm darum Abstand von Wundertüten und verletzungsanfälligen Spielern. Diese stürzen dich meist nur ins Unglück, da sie nicht durchgängig einsatzfähig sind oder enorme Formschwankungen aufweisen. Neuzugänge bieten dagegen Chance und Risiko: Bist du überzeugt von einem Spieler, dass er in seinem neuen Klub direkt einschlägt und eine tragende Rolle einnimmt? Dann hol ihn dir! Hast du dagegen Zweifel, ob seiner Qualitäten, Einsatzzeiten oder Integration ins neue Umfeld, lass lieber die Finger davon und setze auf einen sicheren Punktelieferanten in der Kaderplanung.

Die Offensive gewinnt Spiele

Jürgen K. steht bekanntlich für rauschenden Offensivfußball, dies solltest du dir auch im Fußball-Manager zu Herzen nehmen. Denn aufgrund von Bonifikationen für Tore und Vorlagen holen in der Regel offensive Spieler mehr Punkte als Defensivakteure. Investiere darum nicht zu viel Geld in torungefährliche Verteidiger, die du wie Sand am Meer findest, sondern verwende den größten Batzen Geld deiner Kaderplanung für deine Offensive!

Eine Mannschaft ist nur so gut wie ihr Trainerteam

Auch Jürgen K. gab uns zu verstehen, dass er ohne sein fantastisches Funktionsteam nicht diesen Erfolg mit seinen Teams gehabt hätte. Und da auch ein Top-Manager mal seine Ruhe braucht, gibt es zum Glück nützliche Assistenten, die einem die Arbeit in der Kaderplanung abnehmen.

In Football-Stars sind das z.B. der Sportdirektor, der dir die nächsten 48 Stunden Einblicke auf den Transfermarkt gewährt. Suchst du gezielt nach einem Spieler mit gewissen Kriterien (Position, Marktwert etc.), kannst du indes deinen Scout auf die Reise schicken und er liefert dir schon bald eine Liste mit passenden Spielern.

Mit diesen Expertentipps solltest du bestens gerüstet sein für die neue Managersaison und deine Kaderplanung gelingen. Verliere darum keine Zeit, schließ dich noch heute einer Liga an oder gründe eine selbst. Jürgen K. ist gespannt auf dein Team und dein Abschneiden! 

Tipps für maximale Erfolge zur Fußball-WM!

WM-Zeit gleich Gewinn-Zeit! Als Football-Stars-Liebhaber spielst du bestimmt schon seit einiger Zeit fleißig die neuen Ranking-Challenges.  Die Vorteile liegen hier klar auf der Hand – du brauchst keinen Einsatz zu zahlen. Wie du aber vielleicht festgestellt hast, ist bei den hohen Teilnehmerzahlen das Gewinnen von Coins und Stars nicht ganz so einfach zu realisieren. Allerdings wirst du … Weiterlesen …

Für die Extra-Portion Wissen: Neue Statistiken!

Sicher hast du bereits deine eigene Strategie entwickelt, wie du bei Football-Stars Challenges gewinnst. Um deine Konkurrenz endgültig in den Schatten stellen, haben wir seit Kurzem ein neues Gadget am Start: Den erweiterten Statistik-Bereich.

Ob Bundesliga oder Premier League, egal ob C. Ronaldo oder Messi – zu jedem Spieler unserer Ligen bieten wir dir übersichtlich aufbereitet das volle Repertoire an Daten, Zahlen und Fakten:
 
  • Gesamtpunkte, Durchschnittspunkte
  • Einsatzminuten
  • Tore
  • Schüsse
  • Pässe
  • Ballaktionen
  • Zweikämpfe, Zweikampfquote
  • uvm.

Du brauchst künftig nicht mehr selber Scout spielen, sondern findest bequem alle nötigen Informationen brandaktuell auf unserer Web-Plattform sowie der Android– und iOS-App.

Wie du dir dieses zusätzliche Wissen zu Nutze machen kannst und alle anderen Manager in die Schranken verweist, erfährst du in unserem kicker-Beitrag! 🙂

Das Beste aus meiner Aufstellung rausholen!

Du konntest bisher mit dem „Challenge“-Begriff nichts anfangen und weißt auch nicht, wie man eine solche bestreitet? Im beistehenden Video bekommst du ganz genau erklärt, wie du im Challenge-Mode das Beste aus deiner Aufstellung rausholst 🙂