Die Besten der BL-Hinrunde: Mittelfeldspieler

Eine spannende Bundesliga-Hinrunde 2018/19 liegt hinter uns – und sicherlich eine nicht weniger nervenaufreibende Halbserie in deiner Manager-Liga. Bevor Deutschlands Eliteklasse am 18. Januar in die Rückrunde startet, ist es Zeit für ein Fazit! In den kommenden Tagen wirst du hier verschiedene Ranglisten zu den besten Spielern des ersten BL-Halbjahres finden. Im Gegensatz zu anderen Sportmagazinen siehst du in unserer Auswertung ausschließlich harte und ehrliche Daten – unseren Leistungsindex – und damit die fairste Bewertung der Bundesliga.

RangSpielerEinsätzePunkte gesamtPunkte-SchnittMarktwert
1Jadon Sancho17147,68,78,3 Mio. €
2Axel Witsel17145,78,611,6 Mio. €
3Marco Reus17136,68,011,5 Mio. €
4Kai Havertz17119,57,06,8 Mio. €
5Thorgan Hazard171197,06,6 Mio. €
6Thiago14116,18,311,3 Mio. €
7Maximilian Eggestein17114,36,77,1 Mio. €
8Valentino Lazaro17109,76,55,6 Mio. €
9Diego Demme17107,16,34,3 Mio. €
10Kevin Kampl16105,96,65,1 Mio. €
Franck Ribéry1493,66,75,4 Mio. €
Serge Gnabry1393,27,27,1 Mio. €
Leon Goretzka1388,16,84,2 Mio. €
Jonas Hofmann1286,57,23,9 Mio. €
Im unteren Teil des Rankings werden Spieler mit hervorragendem Punkteschnitt aber schwächerer Gesamtpunktzahl gelistet.
Im Ranking werden ausschließlich Spieler mit min. 12 BL-Einsätzen geführt. Alle Marktwerte sind auf Stand des 11. Januars.

Was letzte Saison Leon Bailey war, ist dieses Jahr Jadon Sancho. Der 18-jährige Engländer ist der Durchstarter der bisherigen Bundesliga-Saison. In seinem zweiten Jahr in Deutschland überzeugte das Juwel auf dem Flügel mit Tempo, Dribblings und Technik und ist aus der BVB-Startelf nicht mehr wegzudenken. Falls du dir vor der Saison die Dienste von Sancho gesichert hast, solltest du ihn auf keinen Fall wieder hergeben. Zumal er erst ganz am Anfang seiner Karriere steht.

Sancho den Rücken frei hält mit großer Präsenz und Souveränität Dortmunds-Sommertransfer Axel Witsel. Aus dem zweitklassigem China gekommen, übertraf der Belgier alle Erwartungen und ist im ZM der Motor des Dortmunder Aufschwungs. Lag sein Marktwert vor Saisonbeginn noch bei gut vier Millionen, ist Witsel längst in die Spitzenklasse der Bundesliga aufgestiegen. Und nichts deutet daraufhin, weshalb er nicht auch künftig weiter konstant stark Punkte liefern sollte.

Auch der dritte Mittelfeld-Topspieler kommt aus den Reihen des BVB und ist das Gesicht des Dortmunder Aufschwungs. Marco Reus ist endlich über längere Zeit verletzungsfrei und bringt prompt herausragende Leistungen auf den Platz. Das neue Kapitänsamt, die zentrale Position als hängende Spitze haben ihm unheimlich Auftrieb gegeben, seitdem wächst er noch mehr als früher mit entscheidenden Szenen über sich hinaus. Sofern du ihn in deinem Team weißt – Reus ist in nahezu jedem Spiel für Tore, Vorlagen und Punkte gut.

Hier geht’s zum vierten Teil der Besten der Hinrunde. Der Angriff.

Du bist auf der Suche nach schlagkräftigen Neuzugängen oder möchtest weitere Platzierungen begutachten? Dann schau doch mal im Statistik-Bereich vorbei! 🙂

Folge uns auf Social Media!

1 Gedanke zu “Die Besten der BL-Hinrunde: Mittelfeldspieler”

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Instagram
Facebook