Die Elf der Bundesliga-Saison

Da ist sie – die komplette Football-Stars Elf der Saison! Ob es goldene Tore waren, entscheidende Pässe, grandiose Tacklings und phänomenale Paraden, jeder in seiner Disziplin und Position. Diese Spieler waren an Ort und Stelle, um ihrem Team genau damit behilflich zu sein. Und das meist äußerst eindrucksvoll. Aber sieh selbst!

Fangen wir hinten an. Trotz toller Saison mit dem Tabellenplatz 3 schaffte es nur ein Leipziger Bulle ins Team der Saison. Schlussmann Péter Gulácsi bildete die Konstante in der besten Abwehr der Liga und hielt ganze 16-mal seinen Kasten sauber!

Am häufigsten ist, wie zu erwarten, der Deutsche Meister vertreten. Mit dem Polen Robert Lewandowski steht ein Goalgetter par excellence in der Elf. Angesichts der Auszeichnung als Torschützenkönig bedarf es keiner weiteren Ausführung. Weiter geht es mit dem spanischen Mittelfeld-Maestro Thiago, hinzu kommt Dauerbrenner Joshua Kimmich, der trotz seiner nominell defensiven Position immer wieder atemberaubende Offensiv-Werte zu bieten hat. Er ist mit 16 Assists nicht nur zweitbester Vorlagengeber der Saison, sondern gleichzeitig unser MVP der Saison. Manndecker Niklas Süle glänzte vor allem durch seine Defensivpower als Abwehr-Bollwerk und den kontrollierten Spielaufbau.

Auch wenn es „nur“ für den vierten Tabellenplatz reichte, schaffte es Bayer Leverkusen mit drei Spielern in unsere Auswahl. Wie es sich für ein Top-Team gehört, ist ein Ausnahmespieler in jeder Kette vertreten. Mit Jonathan Tah findet sich erneut ein typischer Abwehrchef im Team wieder. Im Mittelfeld der Werkself spielte sich seit dieser Saison Deutschlands wohl größtes Talent in die Herzen der Fans. Kai Havertz hat diese Saison mehr Scorerpunkte (17 Tore, drei Assists) als Lebensjahre (19) auf dem Buckel und weist unfassbare Fähigkeiten auf, dass man sich fast glücklich schätzen muss, ihn noch in der Bundesliga zu sehen. Kevin Volland ergänzt das Trio mit 14 Toren und zwölf Assists und schickt mal wieder eine direkte Bewerbung in Richtung Nationaltrainer.

Weiter geht es mit dem Herbstmeister. Nachdem phasenweise alles danach aussah, dass der BVB den Titel holen würde, musste man am letzten Spieltag der Saison doch resignieren. Nichtsdestotrotz spielte man eine tolle Saison und gerade der erfahrene Mittelfeld-Motor Axel Witsel nahm eine bedeutende Rolle ein, wenn es um die Konstanz ging. Den zweiten schwarz-gelben Platz nimmt ein anderes Ausnahmetalent der Bundesliga ein: Jadon Sancho überzeugte vor allem durch seine unwiderstehlichen Dribblings und seine 17 Torvorlagen, was übrigens den Liga-Bestwert darstellt. Wenn der englische Edeltechniker so weiter macht, sind einige Topclubs bestimmt bald bereit sein enormes Preisschild zu bezahlen.

Schlussendlich steht mit Andrej Kramaric noch ein Vize-Weltmeister in der Formation, der mit seinen 17 Toren zwar beeindruckende Statistiken aufweisen kann, jedoch auch zahlreiche Möglichkeiten liegen ließ, um die Hoffenheimer Saisonziele (Qualifikation internationaler Wettbewerb) vollends zu erfüllen.

Die besten Torhüter der Bundesliga-Saison 2018/19

RangBester TorhüterPunkte
1Gulácsi231.8
2Sommer224.1
3Pavlenka203.6
4Baumann202.9
5Trapp201.5
6Bürki192.7
7Hrádecky191.3
8Esser188.8
9Jarstein185.8
10Schwolow182.8

Die besten Verteidiger der Bundesliga-Saison 2018/19

RangBesten VerteidigerPunkte
1Kimmich303.2
2Tah244.4
3Süle241.9
4Alaba230.5
5Martín220.9
6Knoche214.8
7Augustinsson208.5
8Gebre Selassie205.4
9Elvedi204.1
10Halstenberg201.4

Die besten Mittelfeldspieler der Bundesliga-Saison 2018/19

Rang Besten MittelfeldspielerPunkte
1Sancho302.1
2Witsel287.1
3Thiago264.9
4Havertz256.9
5Brandt233.6
6M. Eggestein221.8
7T. Hazard216.9
8Reus211.4
9Gnabry210.2
10Kostic206.1

Die besten Stürmer der Bundesliga-Saison 2018/19

RangBesten StürmerPunkte
1Lewandowski269.6
2Volland244.2
3Kramaric235.8
4Kruse232.2
5Weghorst222.2
6Pléa218.1
7Jovic216.4
8Haller212
9Mateta210.9
10Werner210.1

Folge uns auf Social Media!
error

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Instagram
Facebook