Vorschau auf den 15. BuLi-Spieltag

Noch dreimal Bundesliga, dann ist Weihnachten! 😀 Was für dich ein willkommener Anlass sein dürfte, um aus dem ganzen Weihnachtswahn mal auszubrechen, stellt sich für die Akteure auf dem grünen rasen erfahrungsgemäß anders dar. Speziell die Europa-Pokal-Teilnehmer sehnen der Pause entgegen, aber auch andere Klubs wie Stuttgart oder Hertha kriechen personell auf dem Zahnfleisch.

Darum ist die eigentliche Challenge für Trainer wie Hobby-Manager dieses WE eine einsatzbereite wie leistungsfähige Formation aufs Feld zu schicken. Du Anders als Weinzierl, Dardai, Tedesco und co. kannst du allerdings im Notfall nochmal auf dem Transfermarkt aktiv werden bis Freitag-Abend und dein Team verstärken. Wer es dann in deine Startelf schafft, ist eine andere Frage. Bei dieser wollen wir dir wieder gerne behilflich sein 😉

Voraus. Aufstellung Nürnberg: Bredlow – Ro. BauerEwertonMargreitterLeibold – ErrasPetrak – KerkKuboMisidjan – Ishak

Voraus. Aufstellung Wolfsburg: Casteels – William, Knoche, Brooks, Itter (Uduokhai)  – Guilavogui – Gerhardt, Arnold – Mehmedi – Ginczek, Weghorst

Spielvorschau: Wie wär’s denn eigentlich mal wieder mit einem Sieg, lieber Club? Um im Abstiegskampf sich ein Stück weit von den gefährlichen Plätzen absetzen zu können, wäre diesen Spieltag eine gute Gelegenheit. Darum ist zu erwarten, dass Nürnberg-Coach Köllner etwas offensiver und mutiger als gewohnt oder im Vgl. zur Vorwoche gegen Bayern spielen lässt. Kubo könnte zentral offensiv ins Team rutschen, Ewerton zentral defensiv im Abwehrblock. Und Bredlow bleibt trotz Patzer weiterhin im Tor, so die Zeichen aus dem Teamtraining,

Die Wölfe gaben gegen Hoffenheim zuletzt eine Führung her und konnten sich nur mit einem Punkt für eine engagierte Leistung belohnen. Dennoch ist man im Spätherbst deutlich besser unterwegs als zu Herbstbeginn, hat mit dem neuen System der Raute im Mittelfeld samt der Rückkehr von Guilavogui als 6er wieder die nötige Stabilität gefunden. Änderungen sind dahingehend nur zu erwarten, dass die zuletzte gesperrten Brooks und William in die Startelf zurückkehren. Dafür fällt LV Roussilion definitiv aus.

Voraus. Aufstellung Hoffenheim: Baumann – Bicakcic, Vogt (Adams), B. Hübner – Kaderabek, Grillitsch, N. Schulz – Demirbay, Kramaric – Joelinton, Belfodil

Voraus. Aufstellung M’gladbach: Sommer – Lang, Elvedi, Jantschke, Wendt – Strobl – Neuhaus, Stindl – Plea (Traoré), T. Hazard – Raffael (Plea)

Spielvorschau: Das wird interessant – in Gladbach treffen zwei Teams aufeinander, die eigentlich ständig und ausschließlich den Vorwärtsgang einlegen. Normalerweise müsste TSG-Trainer Nagelsmann einigen seiner Akteure eine Schaffenspause mit Blick auf keine drei Tage Regeneration sowie die nächste englische Woche verordnen. Aufgrund der Tabellenkonstellation und dem Ziel oben Anschluss zu halten, dürfte dennoch im Wesentlichen die vermeintliche Topelf von 1899 beginnen. Allein Abwehrchef Vogt wackelt noch.

Auf Gladbacher Seiten sollte Superjoker Neuhaus diesmal beginnen, zumal der zuletzt als ZM aufgebotene Zakaria gesperrt fehlt. Raffael könnte indes erneut als MS beginnen, eine andere Alternative wäre den mit den Hufen scharrenden Traore über den Flügel und Plea als Spitze zu bringen.

Voraus. Aufstellung Stuttgart: Zieler – Beck BaumgartlKempfInsua – AscacibarGentner – Castro – DonisGonzalez – M. Gomez

Voraus. Aufstellung Hertha BSC:  Jarstein – Lazaro (Pekarik), Lustenberger, Torunarigha, Plattenhardt – Duda (Darida), Maier – Leckie (Pekarik), Mittelstädt – Ibisevic – Selke

Spielvorschau: Man möchte nicht dieser Tage Trainer des VfB Stuttgart sein! Markus Weinzierl ist echt nicht zu beneiden angesichts der sicheren Ausfälle von sieben Profis. Darüber hinaus ist der für die Startelf eingeplante Beck angeschlagen und die für die Bank gedachten Didavi und Aogo ebenso fraglich. Für deine Aufstellungsgedanken solltest du dich also besser schon mal mit den Spielern der 2. Mannschaft vertraut machen oder lieber ganz auf andere Akteure deines Manager-Teams setzen.

Auf Seiten der Herthaner sieht die Personallage nicht allzu viel besser aus. Gerade der erneute Ausfall von Mittelfeldmotor Grujic schmerzt enorm, Duda dürfte in defensiverer Rolle als zu Saisonbeginn ihn ersetzen. Alternative wäre Darida, der ausgerechnet Grujic im Training ausknockte. Der Einsatz von Flügelspieler Leckie ist ebenso mit einem Fragezeichen versehen.

Voraus. Aufstellung Augsburg: Luthe – Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger – Schmid, D. Baier, Max – Richter, Gregoritsch, Caiuby – Finnbogason 

Voraus. Aufstellung Schalke: Fährmann – D. Caligiuri, Naldo, S. Sané, Oczipka – Rudy – Schöpf, S. Serdar – Harit, Skrzybski, Konoplyanka

Spielvorschau: Zweimal 0:1 in der Fremde – ein bisschen mehr hatte man sich in Augsburg schon erhofft. Damit es im Heimspiel mit drei Punkten klappt und man sich vor Weihnachten allen Abstiegssorgen entledigen kann, dürfte es ein paar Änderungen in der Startelf geben. Schmidt sollte auf der rechten bahn den eher dürftigen Framberger ersetzen und als offensiverer AV für die Rolle im 3-3-3-1 auch besser geeignet sein. In der offensiven Dreierreihe müssen Hahn und Caiuby um ihre Plätze bangen, Koo und v.a. Richter stehen bereit.

Schalke ist Augsburg direkter Tabellennachbar, darum hat das Duell durchaus richtungsweisenden Charakter. Ein Sieg oder sowas wie eine Serie wird auf Schalke schon seit Längerem vermisst. Aufgrund der Ausfälle gefühlt aller tauglichen Angreifer und der Gelbsperre von Nastasic wird Coach Tedesco erneut sein Team umbauen. Seriöse Prognosen über Aufstellung und Leistung der Schalker sind somit für einen Fußball-Manager kaum möglich!

Voraus. Aufstellung Hannover:  Esser – Elez, Anton, Wimmer – Haraguchi, Albornoz – Schwegler, Walace – Asano – Weydandt, Füllkrug

Voraus. Aufstellung Bayern:  Neuer – Rafinha, Süle, J. Boateng, Alaba – Goretzka, Thiago – Gnabry, T. Müller, Coman – Lewandowski

Spielvorschau: Was haben wir eigentlich noch groß zu verlieren, werden sich die Hannoveraner vor dem Heimspiel gegen den deutschen Rekordmeister denken. In der Liga seit Monaten glücklos ist kaum anzunehmen, dass ausgerechnet gegen die Münchner ein echter Befreiungsschlag zu landen ist. Wenngleich die Leistung in Mainz zuletzt ansprechend war, dürfte gerade defensiv Coach Breitenreiter erneut umstellen – auch gezwungenermaßen. Sorg fehlt gelbrot-gesperrt, Ostrzolek war zuletzt schwach auf der linken Bahn, weshalb Albornoz den Vorzug erhalten sollte.

Die Münchner zeigten zuletzt eine Mischung aus Spektakel und Drama gegen Ajax Amsterdam in der CL. Der wiedergenesene Thiago könnte für den Endspurt vor Weihnachten noch wichtig werden und Kimmich gleichermaßen eine Ruhepause verschaffen. Auch Coman meldete sich gegen Ajax eindrucksvoll zurück und sollte für den nicht jünger werdenden Ribery in die Startelf drängen.

Voraus. Aufstellung Düsseldorf: Rensing – M. ZimmermannAyhanM. KaminskiGießelmann – Sobottka – J. ZimmerBodzekStögerRaman – Lukebakio

Voraus. Aufstellung Freiburg: Schwolow – KüblerGuldeHeintzC. Günter – HabererR. Koch – GondorfFrantz – Waldschmidt – Petersen

Spielvorschau: Die am Tabellenende stehenden Fortuna muss angesichts der nächsten Aufgabe beim BVB alles daran setzen die auswärts-schwachen Freiburger zu bezwingen, will man nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern. Sehnsüchtig hofft ganz Düsseldorf auf die Rückkehr von Mittelfeld-Abräumer Sobottka und Abwehrchef Ayhan, die dem Team nochmal einen Schub geben sollten. Offensiv lautet das Rezept weiter lang und tief auf Lukebakio.

Christian Streich sollte derweil seine Freiburger nach dem phänomenalen 3:0-Erfolg gegen RB Leipzig geerdet haben. Gegen Düsseldorf erwartet die Breisgauer eine ganz andere Gangart, gegen die sie gegenhalten müssen. Eventuell rutscht darum mit Lienhart ein weitere IV ins Team und Streich stellt auf Fünferkette um, eher ist aber mit der Siegerelf vom letzten Spiel zu rechnen.

Voraus. Aufstellung Dortmund: Bürki – Piszczek, Akanji, Diallo, Hakimi – Delaney, Witsel – Sancho, Reus, Guerreiro – Paco Alcacer

Voraus. Aufstellung Bremen: Pavlenka – Gebre Selassie, Langkamp, Moisander, Augustinsson – Sahin, M. Eggestein – Möhwald, Klaassen – M. Kruse, Rashica

Spielvorschau: Monaco war in der CL für den BVB unter der Woche kein wirklicher Gradmesser, noch nicht einmal die vermeintliche B-Elf musste an ihre Grenzen gehen, um mitzuhalten. Gleichermaßen wurde einigen Akteuren eine Pause verordnet, die gegen Bremen allesamt in die Startelf zurückkehren sollten. Einzig der torgefährliche Linksaußen Guerreiro könnte von der zweiten Garde in der A-Elf verbleiben und Bruun Larsen auf die Bank versetzen.

Bremens Jung-Trainer Kohfeldt ist indes alles zuzutrauen in puncto System, um dem BVB beizukommen. Das Personal hingegen stellt sich im Wesentlichen von alleine auf aufgrund der Ausfälle von Veljkovic, Bargfrede und co. Sahin sollte sicherlich gegen seinen Ex-Klub von Beginn an auflaufen.

Voraus. Aufstellung Leipzig: Gulacsi – KlostermannKonatéUpamecanoHalstenberg – Demme – SabitzerKampl – Bruma – Y. PoulsenTi. Werner

Voraus. Aufstellung Mainz: Zentner – BrosinskiBellNiakhatéAaron – Kunde – GbaminLatza – Boetius – MatetaQuaison

Spielvorschau: Schlappe in Freiburg, Aus in der EL-Gruppenphase… läuft nicht in Leipzig. So wirklich empfehlen konnte sich keiner der Protagonisten in den letzten zwei Spielen. Doch gerade die Akteure der zweiten Reihe vom Trondheim-Spiel dürften wieder auf der Bank Platz nehmen und arrivierten Kräften den Vortritt lassen. Der weitere Ausfall von Forsberg und der Verlust von Keita schmerzen offenbar stärker als gedacht.

Mainz konnte sich dagegen in den letzten Wochen etwas freischwimmen und von den Abstiegsrängen distanzieren. Die Mittelfeldraute hat sich bewährt, sodass nicht wirklich mit Änderungen in der Anfangsformation zu rechnen ist. Falls doch und Trainer Schwarz die Leipziger überraschen will, sind Hack als zusätzlicher IV oder Onisiwo für verstärktes Flügelspiel heißeste Kandidaten.

Voraus. Aufstellung Frankfurt: Trapp – Russ, SalcedoNdicka – G. Fernandes, Willems (Gacinovic) – da CostaKostic – Rebic – HallerJovic

Voraus. Aufstellung Leverkusen: Hradecky – L. BenderTahS. Bender (Dragovic)Jedvaj – BaumgartlingerAranguiz – BellarabiHavertzBrandt – Volland

Spielvorschau: Mit phänomenalen sechs Siegen aus sechs Spielen beendete die Eintracht punktverlustfrei die EL-Gruppenphase, Chapeau! Nun gilt es aber auch in der BL nach zuletzt eher mageren Auftritten wieder zu überzeugen. Jedoch müssen die Frankfurter dafür vermutlich auf Hasebe (gegen Lazio in der EL verletzungsbedingt ausgewechselt) und de Guzman verzichten. Aktuell sollte dies aber der Kader auffangen können. Im ZM sind Willems die defensivere und Gacinovic die offensivere Variante.

Auch Leverkusen steht in der nächsten EL-Runde und schonte dabei fast die komplette A-ELf. Darum dürfte Coach herrlich gegen den direkten Konkurrenten um die Europa-Pokal-Plätze die Sieger-Elf vom letzten Spiel aufbieten. Einzig S. Benders Einsatz wackelt noch.

 

Folge uns auf Social Media!

Schreibe einen Kommentar

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Instagram
Facebook